TL100 – Sonderfolge: Unsere Top 10 Text Adventure


TL100 – Sonderfolge: Unsere Top 10 Text Adventure
Datum: 05. März 2014 | Dauer: 0:26:47

Doppel-Jubiläum: Exakt zur Folge 100 sind wir genau ein Jahr alt!

Zu solch einem freudigem Anlass, gibt es eine besondere Folge für euch: Wir haben unsere Top-10 aus den (von uns gespielten) Text-Adventures gewählt. Alte Hasen dürfen die Liste gern kommentieren. Textlastig-Neulingen dient sie eventuell als Wegweiser, welches Spiel man als nächstes in Angriff nehmen könnte. Aus zeitlichen Gründen müssen wir leider eine kurze Pause einlegen und sind in ca. 2 Wochen mit neuen Folgen für euch da!

Download (MP3)

Shownotes:

Unsere Top 10

  1. Klub Karisma
  2. Jazz auf Tegemis
  3. Die Hausaufgabe
  4. Die Höhlen von Karn
  5. Busenkathi
  6. Das Kopialbuch
  7. Zwei Jahre später
  8. Allein mit Kai
  9. Das Felleisen
  10. Ares

9 Gedanken zu „TL100 – Sonderfolge: Unsere Top 10 Text Adventure“

  1. Jungs! Congraz für euer Durchhaltevermögen! Ich habe mir alle 100 Folgen angehört, mit gerätselt, mit gelacht und mit euch die Haare gerauft. lach
    Ich hoffe, ihr behaltet den Spiele-Spaß noch ein wenig, denn so unterhaltsam wie ihr die Spiele fandet, finde ich euren Podcast und freue mich (hoffentlich) auf die nächsten 100 Folgen! (^o^)/

  2. Bei Platz 1 gehe ich mit. Alle wahrscheinlich.

    Nicht aber bei Platz 10. Ares fand ich besser. Ohne Eure Kommentare wäre es mir zwar wohl zu steif und zu esoterisch gewesen. So aber fand ich das schon um einiges unterhaltsamer als die teilweise doch recht albern gehaltenen Kurzspiele.

    1. Ja, es ist schwer diese Spiele mit “Noten” zu versehen, weil sie wirklich sehr subjektiv wirken. Das hängt ungemein von der eigenen Stimmung ab. Auf welchen Platz hättest du Ares gesetzt?

      1. Ich glaube auf Platz drei. Hinter Klub Karisma und Tegemis. Denn es ist einfach im literarischen Sinne gut geschrieben, hat eine durchdachte Story und wirkt wie ein fertiges Spiel, nicht wie eine kleine, möglichst albern gehaltene Fingerübung.

        Aber wie gesagt, ich weiß nicht wie viel daran an Euch lag (und dass es die erste Staffel war, die ich hier hörte).

        BTW: Ein Wort noch zu Tegemis bzw. die Toilette-O-Matic. Ich mochte die Roboterstimme sehr. Aber mal nüchtern betrachtet: Eine Zivilisation, die komplett veränderliche Bäder entwickelt hat, sollte die nicht auch eine halbwegs vernünftige Sprachausgabe hinkriegen?

        Davon ab möchte ich gerne mal die Berechnungen sehen möchte, nach denen das System weniger Ressourcen verbraucht als einfach vier verschiedene Toiletten nebeneinander einzubauen.

        1. Ja das stimmt auf jeden Fall! Von den einzelnen Bewertungskriterien her spielt Ares ganz oben mit. Wir haben uns allerdings für die Subjektiv-Simon-Falksche-Spaßometer-Bewertung entschieden – die leider wirklich extrem persönlich ist. Aber vielen Dank für dein Feedback! 🙂

          Zu Tegemis: Ja das hast du Recht, aber schau dich mal in unserer Welt um: Wir fliegen zum Mond, aber dennoch hat man beim Kinder-Pingui so nen komischen Plaste-Nippel an dem man die Packung öffnet. Der hängt einem dann aber blöde im Mund wenn man reinbeißen will (wenn man den Nippel-Nupsi nicht festhält). Die Automaten der Bahn kapiert man auch nicht intuitiv (besonders nicht, wenn man ein regionales Sonderangebot möchte) und in Kochrezepten schreibt auch keiner ob der nun süße oder saure Sahne meint – da steht immer nur: Sahne. Von daher: Ich denke auch in der Zukunft wird es blöd designte Dinge geben. 😀

          1. Von daher: Ich denke auch in der Zukunft wird es blöd designte Dinge geben

            Das heißt: Du machst doch noch ein zweites Text-Adventure? Ich freu mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.