Episode 108 - Ein Abend in der Goldenen Kogge #1


Episode 108 - Ein Abend in der Goldenen Kogge #1
Datum: 11. April 2014 | Dauer: 0:30:30

Arrrr! Heute geht es um eine Kogge. Da freut sich das Matrosenherz.

Schiffsbauer aufgepasst: Für euch gibt es nichts zu sehen, denn diese Kogge ist nicht das, für das man sie halten würde. Aber immerhin spielt dieses neue Text-Adventure in einer Hafenkneipe und bietet technisch auch allerhand Neues!

Alle Episoden dieses Spiels ..

Shownotes:

4 Gedanken zu „Episode 108 - Ein Abend in der Goldenen Kogge #1“

    1. Das finden wir auch, aber leider sind wir noch nicht über einen Sound-Designer gestolpert, der Lust hat sowas zu machen. Den Wunsch haben wir aber auf jeden Fall auch schon lange! Du kannst nicht zufällig so etwas? 🙂

  1. Begeistert mich weniger. Wertvolle Folge zwar, weil ich schon beim Hören Lust auf die Spielmechanik bekommen habe. Also, sie selber zu spielen. Aber für Euren Podcast ist die, wie wenn man Leuten beim Spielen eines Point’n’Click Adventures zuhört: Weitgehend witzlos. Mir persönlich gefällt es immer am besten, wenn Ihr euch auf klassische Textadventure stürzt (gut 100 Folgen, und schon veränderungsscheue Nörgel-Fans. Na, danke).

    Zudem ist das Spiel selber extrem durchsichtig und linear. Ich habe es gerade in gut 10 Minuten erschöpfend durchgespielt. Es gibt nur vier sinnvolle Aktionen: Der Schnaps verhilft Euch zu ausreichend Gewandheit, damit der Kampf gegen Blark praktisch nicht mehr verloren gehen kann. Beim Glücksspiel sollte man vorsichtig auf 20 Öcken kommen. Zusammen mit der Kohle aus dem Schaukampf könnt Ihr sodann der Prinzessin aus Nigeria die Möglichkeit einrichten, Euch Euer Konto zu Fluten, oder so ähnlich.

    Aber das ist auch gar nicht schlimm. Denn offensichtlich ist hier die Bezeichnung mal kein vorsichtiges Understatement. Es will wirklich nicht mehr sein als ein Beispiel für die Skript-Sprache(?). Wenn jemand Links von fertigen, schön geschriebenen Spielen damit findet, er würde mir eine Freude bereiten. Auch wenn ich fürchte, dass komplexere Interaktionen damit nur schwer realisiert werden können.

    Eurer nächsten Folge fieber ich aber nicht gerade entgegen. 😉

    1. Ja da hast du Recht. Aber für einen Test war es schon sehr schön gemacht, auch wenn es sich für’s Zuhören nicht so dolle eignen mag. Die nächste Folge ist ja nun schon erschienen 🙂 Als Entschädigung gibt’s am Freitag eine kleine Überraschung. Wir hoffen, dass es das wieder gut macht 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.